Holz-Workshops für Kindergärten und Schulklassen

Holz kommt zu euch

Fühlt, begreift und...

macht was draus!

Für Anmeldungen und genauere Informationen:

NEU! Die mobile Holz-Werkstatt kommt in Schulen und Kindergärten!

  • Warum kann ein Stück Holz leicht durchgesägt werden und
    bei einem anderen dauert es EWIG?

  • Warum riecht die selbstgebaute Schatztruhe so gut?

  • Warum kann ich mit weniger Kraft schneller und besser sägen?

  • Warum sieht jedes Stück Holz anders aus?

  • Wo kommt das Holz für mein Werkstück überhaupt her?

 

Antworten auf diese und viele andere Fragen erhalten Sie und Ihre SchülerInnen bzw. Kindergartenkinder, wenn die mobile Holzwerkstatt bei Ihnen einen Raum (oder den Pausenhof) in ein „Holzbearbeitungszentrum“ verwandelt.

 

Was ist die mobile Holzwerkstatt?

In der mobilen Holz-Werkstatt entdecken die Kinder und Jugendlichen vom Kindergarten bis zur Maturaklasse den Werkstoff Holz mit (fast) allen Sinnen. Unter Verwendung von altersgerecht eingestellten und geräuscharmen Werkzeugen und Maschinen stellen die Kids unterschiedliche Werkstücke her. Natürlich werden diese genau auf das Alter und die Vorkenntnisse der jungen HandwerkerInnen abgestimmt.

Die Kinder und Jugendlichen lernen zum Beispiel:

… wie man einen Anschlagwinkel verwendet
… wie man die Mitte eines Holzrades misst
… worauf man beim Bohren mit einer Ständerbohrmaschine achten muss
… wie man Holznägel herstellt
… dass es verschiedene Holzarten gibt
… wo das Holz herkommt und wie sich die Holzernte auf Wald und Umwelt auswirkt
… und vieles mehr.

Durch das Schleifen, Sägen, Hämmern, Bohren und Zusammenbauen (Verbinden) von Holz in der Gemeinschaft werden zudem die sozialen, feinmotorischen und räumlich-visuellen Kompetenzen gefördert. Begleitet werden die Kids von einem Team aus TischlerInnen und PädagogInnen.

 

Wie läuft der Besuch in der Schule / im Kindergarten ab?

1. Terminvereinbarung:
Kontaktieren Sie uns bitte unter der Nummer 0664/43 717 97 (Frau Mag. Andrea Pöschl) oder unter kontakt@holz-zirkus.at, um mögliche Termine für den Besuch der mobilen Holzwerkstatt abzuklären.

2. Werkstücke aussuchen
Auf der Webseite www.holz-zirkus.at finden Sie die aktuelle Auswahl an Werkstücken. Einfach (gemeinsam mit den Kindern / Jugendlichen) aussuchen und dem Team der mobilen Holzwerkstatt bekannt geben.

3. Workshop in der Schule / im Kindergarten
Die mobile Holzwerkstatt braucht einen Raum (bzw. reicht im Sommer der Garten / der Pausenhof o.ä.), in dem die Maschinen und Werkzeuge aufgebaut werden. Ein Workshop dauert ca. zwei Schulstunden. An einem Workshop können ca. 20 – 25 Personen teilnehmen. Auf Wunsch können auch mehrere Workshops (hintereinander) an einem Tag stattfinden. Sämtliche Arbeitsmaterialien werden vom BetreuerInnen-Team mitgebracht. Der Raum / der Platz wird nach dem Abbau der Werkstatt selbstverständlich wieder gereinigt.


Was können die Kinder / Jugendlichen bauen?

Eine aktuelle Auswahl an Werkstücken finden Sie hier


Was kostet die Holzwerkstatt?

Dank einem ELER-Förderprojekt von Bund, Land und Europäischer Union beträgt der Unkostenbeitrag je TeilnehmerIn nur fünf Euro. Wir garantieren, dass jede/r ein Werkstück fertigstellt, das sie/er mit nach Hause nehmen kann!.

Dieses Dokument stellen wir Ihnen als

PDF-Download zur Verfügung

Sarah, 9 Jahre

In der Holz-Werkstatt war ich schon oft. Dort ist es toll. Aber als die in meine Schule gekommen sind, war's auch cool, weil ich da mit meinen Freundinnen zusammen war und ich konnte ihnen zeigen, was ich schon alles kann.

NMS Strassgang fuer

Holz und Gestaltung

...der Workshop war super! Das Arbeiten mit dem Holz hat Spass gemacht und es sind ganz leicht und schnell kleine Sachen gebaut worden. Könnten öfter kommen...

  • Facebook Social Icon

Holz-Werkstatt im Center West Graz              kontakt@holz-zirkus.at